{:de}Im Rahmen der jährlichen europäischen Woche der Mobilität lädt der Verein “autofreier StadTraum Bremen e.V.” auf mehreren Veranstaltungen dazu ein, Stadtraum neu zu denken, zu entdecken und zu erleben.

Ereignisse mit breiter Beteiligung werden u. a. die vom ADFC organisierte “12. ADFC Hochstraßentour” und das im Anschluss daran stattfindende “Fest der Mobilität” auf dem Quartiersplatz Neustadt sein – beide am Sonntag, den 10. September 2017.

Eine Wandtafel (sie wird am Stand des VCD aufgestellt werden) dürfte besondere Aufmerksamkeit auf sich ziehen:

Mehrere Organisationen – zuvorderst der autofreie StadTraum, der VCD, der ADFC und der B.U.N.D. – schlagen den in Bremer Verkehrswende–Initiativen engagierten Bürgern ein großes Zusammentreffen im Jahr 2018 vor. Sie sehen den Boden für Veränderungen durch die teils sehr Kräfte zehrende und zähe Kleinarbeit durch die Teilnahme an den Sitzungen der Stadtteilgremien, durch Petitionen und den Versuch persönlicher Einflussnahme bereitet und meinen, dass es nunmehr an der Zeit sei, die Kräfte zusammen zu bringen und die Umsetzung wichtiger verkehrspolitischer Ziele in Bremen gemeinsam und mit höherer Wirksamkeit anzugehen.

Interessierte Initiativen und Einzelpersonen werden mit Hilfe eines kurzen Textes gebeten, sich auf dieser Wandtafel einzutragen:

Liebe Mitgestalter*innen,

 Mehr Raum für den Menschen, freie Gehsteige und Plätze, saubere Luft und weniger Lärm, freie Spiel- und Begegnungsräume für Jung und Alt. Dinge, die eine Stadt lebenswert machen.  In Bremen engagieren sich eine Vielzahl von Bürgern in Initiativen auf lokaler Ebene für diese Ziele.  Es ist an der Zeit, dass wir unsere Kräfte bündeln, es ist an der Zeit, wirksamer zu werden.  Zu diesem Zweck bereiten wir für 2018 ein Zusammentreffen der Bremer Initiativen vor, die sich für die Verkehrs-wende einsetzen.

 Bitte notiert auf einem Kärtchen eure Kontaktdaten und einige Stichworte zu euren Haupt-anliegen und heftet es auf die Landkarte.

 Wir laden euch ein.

 Kontakt:

  • Autofreier StadTraum: Manuel Warrlich, kontakt@autofreierstadtraum.de

{:}{:en}

As part of the annual European Week of Mobility, the association “autofreier StadTraum Bremen e.V.” are organising a range of events in the city.

The events attracting the broadest participation are likely to be the 12th ADFC Hochstraße Tour organized by the ADFC and the subsequent “Feast of Mobility” oin the Neustadt – both on Sunday, September 10, 2017.

A wall panel (it will be placed at the stand of the VCD e.V.) should attract special attention:

A number of organizations – primarily the Autofreie StadTraum, the VCD, the ADFC and the B.U.N.D. – are organising a major conference in 2018 for all citizens interested in transitioning Bremen’s transport situation. The gathering seeks to build on the wide range of tenacious and time-consuming work that has been going on at a local level throughout the city, at meetings of the district councils, through petitions and trying to use personal influence. Activists feel that it is now time to bring these forces together and develop coherent over-arching transport policy goals in Bremen.

Interested initiatives and individuals are being asked to enter on this wall panel with the help of a short text:

Dear Co-Designer,

More space for people, cleared pavement and squares, clean air and less noise, more public playspace and meeting spaces for young and old. Things that make a city livable. In Bremen, a large number of citizens are involved in initiatives at a local level for these goals. It’s time we put our forces together, it’s time to become more effective. To this end, we are preparing for 2018 a conference of the Bremen Initiatives, which are committed to a transport policy transition. Please write down your contact info and some keywords about your main interest, and attach it to the map.

We invite you. Contact:

VCD e .: Wolfgang Köhler-Naumann, bremen@vcd.org

Autofreier StadTraum e.V .:Manuel Warrlich, contact@autofreierstadtraum.de

{:}